Startseite

Arzneimittel-Suche

Wenn man einmal krank wird, dann fragt man sich oft, ob man zum Arzt gehen soll oder sich einfach auf den Weg in die nächste Apotheke machen soll. Wenn man sich gegen den Arzt entscheidet, dann bleibt einem nur noch die Apotheke. In der Apotheke bekommt man oft gute Beratung. Die Ausbildung zum Apotheker ist dementsprechend anspruchsvoll, um diese gute Beratung zu ermöglichen. Es gibt jedoch Situationen, in denen man sich selbst einen Eindruck verschaffen möchte, oder sich Wissen bezüglich Arzneimittel, die man akut annimmt, einholen möchte. Für die bloße Informationsgewinnung ist einem der Weg zum Arzt oder der Apotheke jedoch oft zu aufwendig. Gerade in Zeiten mit schlechtem Wetter, oder wenn man sich ungut fühlt, ist daher der Weg zur Apotheke oder zum Arzt keine Alternative. Doch für solche Fälle kann man auch auf arzneimittelsuche.de vorbeischauen.

Die ideale Arzneimittel- und Generikadatenbank

Diese Seite bietet einem die Möglichkeit, mehrere tausend verschreibungspflichtige und nicht verschreibungspflichtige Medikamente im Hinblick auf die unterschiedlichsten Aspekte zu begutachten und zu vergleichen. Grundsätzlich bietet diese Arzneimitteldatenbank die Möglichkeit, als Nachschlagewerk für Produkt- und Preisvergleich zu dienen. Man kann sich für die unterschiedlichsten Beschwerden Medikamente anschauen oder die Preise zwischen Medikamenten mit ähnlichen Inhaltsstoffen vergleichen. Sehr dienlich ist diese Datenbank, wenn man sich über Neben- und Wechselwirkungen informieren möchte. Oft hat man ein Medikament verschrieben bekommen und wird von Nebenwirkungen belästigt. Man kann sich mit Hilfe dieser Datenbank über Alternativen zu diesem Medikament informieren und so potentielle Alternativen finden bzw. mit seinem Arzt über das Verschreiben der Alternative sprechen. Oft kann man diese Datenbank auch als Unterstützung für ein Gespräch mit dem Arzt seines Vertrauens nutzen. Es ist nicht ratsam, ohne weiteren ärztlichen Rat einfach das Medikament zu wechseln. Die Informationen, die diese Seite bietet, können einem jedoch bei einem informierten Gespräch helfen, Beweggründe des Arztes zu verstehen oder sein eigenes Anliegen fundiert zu begründen, aus welchen Gründen man ein gewisses Medikament haben möchte.

Diejenigen, die sich einfach informieren möchten, haben auf dieser Seite die Möglichkeit, dies zu tun. Auch kann man alternative Packungsgrößen überdenken. Wenn man beispielsweise ein Medikament regelmäßig nimmt und dies sehr teuer ist, kann es eventuell ratsam sein, eine größere Packung zu kaufen. Zwar werden die einmaligen Kosten höher sein, aber die Kosten pro Stück beispielsweise pro Tablette sind oft geringer. Für regelmäßigen Konsum kann der Vergleich der Packungsgröße dementsprechend sehr ratsam sein. Des Weiteren kann man sich über Alternativen der Darreichungsform informieren. Einige Menschen vertragen Tabletten schlechter als beispielsweise Tropfen. So kann man schauen, ob es dasselbe Medikament in anderer Form oder ein alternatives in einer ansprechenderen Form zur Verfügung steht.

Obwohl diese Datenbank sehr umfangreich und informativ ist, sollte man jedoch in keinem Fall auf eigene Faust ein Medikament nur auf Basis dieser Informationen wechseln oder kaufen. Es ist immer ratsam, sich den Rat eines Apothekers bzw. eines Arztes zu holen. Diese Fachmänner und Frauen können einem bei der endgültigen Entscheidung helfen und unter Umständen schwere Fehler, die man selbst begehen würde, verhindern.